1. Nachrichten
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Bundesliga
  5. Bundesliga: FC Bayern: Rummenigge schließt weitere Transfers nicht aus

Inhalt bereitgestellt von
BundesligaFC Bayern: Rummenigge schließt weitere Transfers nicht aus
0
  • Startseite
  • Teilen
  • Kommentare
  • E-Mail
  • Mehr
  • Twitter
  • Drucken
  • Fehler melden

    Sie haben einen Fehler gefunden?

    Bitte markieren Sie die entsprechenden Wörter im Text. Mit nur zwei Klicks melden Sie den Fehler der Redaktion.
Bundesliga, Karl-Heinz Rummenigge, FC Bayern, Bayern, Vorstandschef, Sebastian Rudy, Real Madrid, Spielminute, Hoffenheim, Vorstellung, Millionen, Corentin, Call-Option, Schachtar Donezk, Bremen, Leihe, Der Spieler, Rückennummer, Juventus Turin, Olympique Lyon, Nationalspieler, Favorit
AFP/SID/CHRISTOF STACHE FC Bayern: Rummenigge schließt weitere Transfers nicht aus
Nach dem Coup James Rodríguez hat Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge weitere Transfers nicht ausgeschlossen.

Nach dem Coup James Rodríguez hat Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge weitere Transfers nicht ausgeschlossen. „Der Markt hat bis 31. August geöffnet. Wir werden ihn in aller Ruhe beobachten. Ich schließe nicht aus, dass wir über Zu- oder Abgänge weiter diskutieren“, sagte Rummenigge am Mittwoch bei der Vorstellung von James, der zunächst für zwei Jahre von Real Madrid ausgeliehen wurde.

Es sei zwar „aktuell nichts geplant“, so der Bayern-Boss weiter, derzeit gebe es aber „ein paar Spieler, die überlegen, ob sie in diesem Kader genügend Spielminuten bekommen und sich ausleihen lassen“.

Dies treffe insbesondere auf U21-Europameister Serge Gnabry zu, der für acht Millionen Euro aus Bremen zum Rekordmeister gewechselt war. „Der Spieler möchte sich am liebsten noch ein Jahr ausleihen lassen, um danach den großen Schritt zu tun“, bestätigte Rummenigge erneut. Die Bayern seien mit „vielen Klubs in Gesprächen. Für uns ist die Entwicklung entscheidend, dass er danach bereit ist, das Trikot des FC Bayern zu tragen.“ Als Favorit gilt 1899 Hoffenheim.

Perfekt ist der Wechsel des Brasilianers Douglas Costa zu Juventus Turin. Der Brasilianer soll für eine Leihgebühr von sechs Millionen Euro zum Champions-League-Finalisten wechseln. Ab 1. Juli 2018 besitzt der Serie-A-Meister eine Kaufoption über 40 Millionen. Die Rückennummer „11“ beim FC Bayern wird künftig James tragen.

„Es waren seriöse und konstruktive Gespräche, die wir mit den Verantwortlichen von Juventus geführt haben. Hierbei wurden alle finanziellen Forderungen des FC Bayern erfüllt“, so Rummenigge.

Costa war 2015 für 35 Millionen Euro von Schachtjor Donezk zu den Münchnern gewechselt und erzielte in 77 Spielen 14 Tore. Die Erwartungen konnte der Nationalspieler nach einem starken Start in München zuletzt aber nicht mehr erfüllen. „Ich darf mich bei Douglas für seine Leistungen bedanken. Nach zwei erfolgreichen Jahren wollte er gerne eine neue Herausforderung annehmen“, sagte Rummenigge.

Neben James und Gnabry hat der FC Bayern bisher Corentin Tolisso von Olympique Lyon für die Rekordsumme von 41,5 Millionen Euro sowie die beiden Hoffenheimer Nationalspieler Niklas Süle (25 Millionen) und Sebastian Rudy (ablösefrei) verpflichtet.

PUSH - FC Bayern - Wegen Lewandowski: Rummenigge spricht über SMS von Real Madrid

FOCUS Online/Wochit PUSH - FC Bayern - Wegen Lewandowski: Rummenigge spricht über SMS von Real Madrid

sid
 

Vielen Dank! Ihr Kommentar wurde abgeschickt.

Im Interesse unserer User behalten wir uns vor, jeden Beitrag vor der Veröffentlichung zu prüfen. Als registrierter Nutzer werden Sie automatisch per E-Mail benachrichtigt, wenn Ihr Kommentar freigeschaltet wurde.

Artikel kommentieren Netiquette | AGB
Bitte loggen Sie sich vor dem Kommentieren ein Login
Überschrift Kommentar-Text
 
HINWEIS: Sie waren einige Zeit inaktiv.
Ihr zuletzt gelesener Artikel wurde hier für Sie gemerkt.
Zurück zum Artikel
Lesen Sie auch
Fotocredits:

getty, dpa/Sven Hoppe, AFP/SID/CHRISTOF STACHE, FOCUS Online, AFP/SID/TOBIAS SCHWARZ, FOCUS Online, The Weather Channel, dpa, dpa/Frank Rumpenhorst, Kite_rin/Shutterstock.com, dpa, dpa/Daniel Karmann, Fan Trikots, gutscheine.focus (2), dpa/Andrea Warnecke, Econa (3)
Alle Inhalte, insbesondere die Texte und Bilder von Agenturen, sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur im Rahmen der gewöhnlichen Nutzung des Angebots vervielfältigt, verbreitet oder sonst genutzt werden.
© FOCUS Online 1996-2017
Datenschutzinfo